Aktuelles

28.02.2018 Kategorie: Aktuelles

Info-Bus-Tour, zum Weltfrauentag ,durch den Landkreis Northeim vom 05.03. bis 09.03.2018


Pressemittteilung zur Infomobiltour :

Das Northeimer Netzwerk für Alleinerziehende (NONA) wird anlässlich des diesjährigen Internationalen Frauentages in der 10. Kalenderwoche durch den Landkreis Northeim touren.

Das Motto der Bustour zum Weltfrauentag lautet „Machen Sie sich auf den Weg!“ Alle Interessierten sind herzlich an den Info-Bus eingeladen. Unterstützt wird die Tour von den Städten und Gemeinden des Landkreises und von den kommunalen Gleichstellungsbeauftragten vor Ort. Landrätin Astrid Klinkert-Kittel ist Schirmherrin der Aktion. „Im Landkreis Northeim gibt es ein breites Portfolio an Beratungsinstanzen für die Bürgerinnen und Bürger. Ich unterstütze daher als Schirmherrin die Bustour, mit der die Menschen direkt vor Ort erreicht werden, ausdrücklich“, betont Landrätin Astrid Klinkert-Kittel begeistert.

 

„Wir werden in allen Kommunen unseres Kreises präsent sein“, erklärt Uljana Klein, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Northeim und NONA-Mitglied. Barbara Tausch von der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft im Landkreis Northeim und ebenfalls Mitglied im Netzwerk ergänzt, dass sich alle Beratungsinstanzen rund um die Unterstützung von Frauen in den Städten und Gemeinden des Kreises präsentieren wollen. „Mit gebündelter Fachkompetenz wollen wir in der Woche um den Frauentag zeigen, welche Möglichkeiten der Beratung und Unterstützung Frauen im Landkreis Northeim zur Verfügung stehen“, so Nicole Kellner, NONA-Mitglied und Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt beim Jobcenter Northeim.

 

Mit an Bord des Busses ist ein bunter Blumenstrauß an Themen und Informationsmaterialien rund um Familien-, Frauen-, und Kinderthemen. Jeder Termin wird auch von mindestens vier Fachleuten unterschiedlicher Institutionen betreut, so dass viele Fragen rund um Angebote und Möglichkeiten schnell und unkompliziert geklärt werden können. Darüber hinaus werden für vertiefende Gespräche im Nachgang gern auch Kontaktdaten ausgetauscht. Die Bandbreite der Themen ist vielfältig und erstreckt sich rund um den Wiedereinstieg in den Beruf, Förderungsmöglichkeiten für Alleinerziehende, Beratung bei häuslicher Gewalt, Fortbildungen, Unterstützungsangebote für Eltern mit kleinen Kindern, Schwangerschaftsberatung, Begleitung Geflüchteter und noch vieles mehr.

Hier erhalten Sie alle Termine auf einen Blick: